Digitale Transformation

DMEXCO 2019 - Part 2

Messehalle DMEXCO 2018

Beitrag von |

01

Weitere Themen auf die wir uns freuen

Part 2:

Nach Part 1, in dem es um Tools und User Experience ging, folgt nun Part 2 meines Ausblicks auf die bevorstehende DMEXCO. Heute im Fokus: „Voice und Audio Marketing“ sowie „Social Media für B2B“.

Voice und Audio Marketing

Seit Alexa, Siri und dem Google Assistant ist das Thema Voice und Audio Marketing in aller Munde. Doch wie wird sich das Thema weiterentwickeln gerade im Hinblick auf Technologien wie Künstliche Intelligenz? Wir sind fest davon überzeugt, dass Sprache ihren Durchbruch als User-Interface erlebt.
Auch Audio-Marketing nimmt zunehmend eine größere Rolle ein. Denn mit der Verbreitung von Smartspeakern und Co. erfolgt die Kommunikation zwischen Konsumenten und Marke immer häufiger auditiv statt visuell. Die Marke muss auch hier präsent und erkennbar sein. Wie das geht? Durch die Entwicklung einer auditiven Markenpräsenz.

Social Media für B2B

Als letzten Punkt und nach wie vor von hoher Relevanz ist das Thema Social Media für B2B. In den letzten Jahren wurde Social Media als Vertriebskanal überwiegend durch Facebook vorangetrieben. Doch in Zeiten von Instagram und YouTube reicht ein Tool alleine nicht mehr aus, denn wir benötigen längst gut durchdachte Multi-Channel-Strategien. Auch Unternehmen aus dem B2B-Bereich sollten ein stärkeres Interesse daran haben, ihre Kunden neben Facebook auch auf anderen Kommunikationskanälen zu erreichen. Dass die Nachfrage nach Beratung hier sehr hoch ist, spiegelt sich auch in den steigenden Social-Media Anfragen in unserer Agentur wider. Auch wenn bereits ein solides Basiswissen und erste Erfahrungen auf einzelnen Kanälen vorhanden ist, so besteht noch in vielen Unternehmen großes Entwicklungspotenzial im Bereich Social Media als Marketing-Kanal. Hier starten wir als Agentur innerhalb der Beratung sehr oft mit einem Chemistry Meeting und gehen anschließend zu einer übergreifenden strategischen Beratung über. Mit Blick auf die Awareness einer Marke ist Social Media im gesamten Marketing-Mix für B2B Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Es bleibt spannend, wie sich das Thema langfristig entwickelt.

Alexander Bobzien

Über den Autor

Alexander Bobzien
Director New Business

Alexander Bobzien ist studierter Diplom-Designer (FH) und hat sich auf die Beratung und Akquise von Neukunden konzentriert. Bei der UDG United Digital Group berät er Unternehmen auf dem Weg durch den Digital-Dschungel und die sich ständig veränderten Rahmenbedingungen – und engagiert sich für den Ausbau der Technologie-Partnerschaften.