Inside UDG

Work@UDG: Lisa Schmidt

Arbeitssituation M. Büttner , L. Beßler, P. Yenner

Beitrag von |

Teamfähigkeit und jede Menge Kreativität gefragt

Ihre Kreativität und ihr Interesse an Design wurden durch ein Praktikum in der Schulzeit geweckt. Heute ist Lisa Schmidt 27 und Junior UX Designer bei UDG United Digital Group. Mit viel Leidenschaft konzipiert und gestaltet sie Webseiten und Präsentationen für Kunden unterschiedlicher Branchen.

Lisa Schmidt
01

Wie sieht ein typischer Arbeitstag von dir aus?

Lisa: Um ehrlich zu sein: Kein Tag ist wie der andere, sondern jeder Tag ist sehr individuell. Dazu gehört, dass ich an einem Pitch arbeite, die Konzeption und Gestaltung von Präsentationen und Webseiten vornehme oder mich gerade in einem Meeting mit Kunden befinde.

Aktuell arbeite ich beispielsweise an einem spannenden Projekt für den Flughafen München. Hierfür bereiten wir eine Präsentation vor, welche sehr bildlastig ist und viele Illustrationen beinhaltet.

Wie ist dein Interesse an Design und Konzeption entstanden?

Lisa: Zum allerersten Mal kam ich mit Design durch ein Schulpraktikum in einer Werbeagentur in Berührung, wodurch meine kreative Ader geweckt wurde. Der Bereich und die damit verbundenen Tätigkeiten gefielen mir so gut, dass ich mein Fachabitur mit Schwerpunkt Design und Visuelle Kommunikation machte und anschließend eine Ausbildung als Mediengestalterin begann. Nach meiner abgeschlossenen Ausbildung hatte ich aber noch nicht genug und begann an der Hochschule Mainz den Bachelorstudiengang Kommunikationsdesign, indem der Schwerpunkt vorwiegend auf Printdesign lag. Zum Ende des Bachelorstudiums merkte ich jedoch, dass ich mich mehr in die digitale Richtung entwickeln wollte und schloss daher noch einen Master im Studiengang Gutenberg Intermedia (Kommunikationsdesign) an. In diesem befasste ich mich schließlich detailliert mit UX Design und der Gestaltung von Webseiten, was schließlich zu meinem Berufseinstieg als Junior UX Designer bei UDG United Digital Group führte.

Wie erklärst du deinen Eltern oder Bekannten, was du arbeitest?

Lisa: Ich gestalte und konzipiere Webseiten für diverse Kunden und Zielgruppen.

Was magst du besonders an deinem Job bei UDG?

Lisa: Die Vielseitigkeit und Abwechslung. Als UX Designer ist man jeden Tag mit Herausforderungen konfrontiert. Darüber hinaus tun sich immer wieder neue Trends auf, in die man sich einarbeiten muss und wodurch man stets gefordert wird. An UDG United Digital Group schätze ich einerseits, dass die Teamarbeit gefördert wird und dass andererseits verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten unterstützt werden. Bereits innerhalb der ersten drei Monate nahm ich an der See Conference in Wiesbaden und an der Experience Fighters in Madrid teil.

Was unternimmst du zum Ausgleich in deiner Freizeit?

Lisa: Nicht nur beruflich, sondern auch privat lebe ich gerne meine Kreativität aus. In der Freizeit liegt mein Fokus dabei vor allem auf Interieur Design. Erst vor Kurzem habe ich mich umfangreich mit der Planung und Einrichtung meiner neuen Wohnung befasst.

Bist du always on – oder schaltest du dein Smartphone auch einmal aus?

Lisa: Bei mir trifft das „always on“ zu. Ich bin grundsätzlich immer erreichbar, ob per Anruf oder WhatsApp.

Wenn sich jemand für einen Job im Bereich UX interessiert, welche Eigenschaften sollte er oder sie mitbringen?

Lisa: Sie oder er sollte abgesehen von ausreichend Kreativität vor allem Teamfähigkeit mitbringen, denn Design lebt davon, dass man im Team zusammenarbeitet.