Inside UDG

Work@UDG: Tanja Glamann

Arbeitssituation M. Büttner , L. Beßler, P. Yenner

Beitrag von |

Kreativität gefragt!

Seit Anfang Mai ist Tanja Glamann Art Director bei UDG United Digital Group. Die 38-Jährige ist nicht nur kreativ und hat viel Freude an der visuellen Umsetzung von Ideen und Konzepten, sondern geht auch leidenschaftlich gerne auf Festivals – das Bild zeigt Tanja in der Mitte auf dem Coachella Festival in Palm Springs.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag von dir aus?
Tanja: Zu einem typischen Arbeitstag von mir gehören interne Meetings, Kundenabsprachen und visuelle Umsetzungen von Ideen und Konzepten. Für einen Kunden haben wir zum Beispiel einen Messeauftritt digital konzipiert und die Produkte dadurch erlebbar gemacht. Dazu gehörten u.a. LED-Wände, Animationen, Touch-Panels und Displays.

Wie bist du zur UDG United Digital Group gekommen?
Tanja: Bereits vor der UDG war ich bei zwei verschiedenen Digitalagenturen tätig. Durch ein Gespräch mit einer Recruiterin der UDG bin ich auf die Stelle als Art Director aufmerksam geworden und war direkt davon angetan.

Tanja Glamann
01

Wie erklärst du deinen Eltern oder Bekannten, was du arbeitest?
Tanja: Ich bin für die visuelle Umsetzung von Konzepten und Kampagnen zuständig und designe sowohl Apps als auch Websiten.

Was magst du besonders an deinem Job?
Tanja: Die Vielfalt der Kunden und Aufgaben - von der Gestaltung von Websites bis hin zu Logoentwicklungen, Animationen und Filmdrehs ist wirklich alles dabei. Woran ich allerdings am meisten Freude habe, ist die Entwicklung kreativer Ideen.

Was unternimmst du zum Ausgleich in deiner Freizeit?
Tanja: Zu einem meiner größten Hobbies zählt der Besuch von Festivals, die Atmosphäre ist einmalig. In diesem Jahr war ich bereits auf dem Coachella Music Festival in Palm Springs, auf dem Sónar Festival in Barcelona und zuletzt auf dem Hurricane Festival. Außerdem spiele ich in meiner Freizeit gerne Beachvolleyball.

Bist du always on – oder schaltest du dein Smartphone auch einmal aus?
Tanja: Ich bin größtenteils always on – außer ich befinde mich gerade im Wellnessurlaub.

Wenn sich jemand für einen Job im Bereich Kreation interessiert, welche Eigenschaften sollte er oder sie mitbringen?
Tanja: Ein Gespür für Design, neue Trends und Technologien sowie strategisches Denken.