Performance

App-Indexierung für Google

Heller Flur

Beitrag von |

01

SEO für Anwendungen

Die meisten Anwendungen werden mit viel Aufwand entworfen und umgesetzt. Doch die Mühe war vergebens, wenn Nutzer die App anschließend nicht finden. Um in der (mobilen) Google-Suche gelistet zu werden, müssen die Betreiber folgende SEO-Kriterien beachten.

Technische Vorbereitung der App

Über die Google Search Console können App-Betreiber die Ergebnisdaten der Google-Suche für Ihre Anwendungen zu kontrollieren. Um die Datenerhebung sowie die App-Indexierung zu ermöglichen, muss sichergestellt werden, dass Intent-Filter durch die App unterstützt werden. Hierbei handelt es sich um Objekte, welche Anfragen von anderen Applikationen zu App ermöglichen. Diese müssen in der Manifest-Datei der App angegeben werden, um das Deeplinking zu App-Inhalten zu ermöglichen.

App in der Google Search Console anmelden

Um die App in der Google Search Console anzumelden, müssen nun folgende Schritte durchgeführt werden. Die Erfassung der Daten funktioniert nur für Android-Apps, iOS wird bislang noch nicht unterstützt.

1. Melden Sie sich in der Console an und klicken Sie auf „Property hinzufügen“.

2. Fügen Sie in das Eingabefeld die Root-URI der App ein und klicken Sie auf „hinzufügen“. Wichtig: Um die App anmelden zu können, muss das Google-Konto, in dem die App angemeldet werden soll, im Google Play Store über die Verwaltungsrechte für die App verfügen. Sollte dies nicht der Fall sein, muss das Konto vom App-Eigentümer(-Konto) als Nutzer hinzugefügt werden.

3. Prüfen Sie, ob die App von Google richtig erfasst beziehungsweise gerendert werden kann. Dazu rufen Sie die App in der Search Console auf und klicken auf den Punkt „Crawling > Aufrufen wie durch Google“. Dort kann nun eine URL der App aufgerufen werden, um zu testen, wie gut Crawler die Anwendung erfassen können.

4. Damit die App bei einer mobilen Suche statt der Webseite angezeigt werden kann, muss die App über die Google Search Console mit der entsprechenden Webseite verknüpft werden. Laut Google bietet dies auch die Möglichkeit, ein höheres Ranking mit der Webseite erzielen zu können.

App-Indexierung einrichten

Bestätigen Sie die Zugehörigkeit der Webseite zur App innerhalb des Google Play Stores. Um Google mitzuteilen, welche Seiten der App indexiert werden sollen, müssen auf der Webseite entsprechende Deeplinks zur App gesetzt werden. So wird definiert, welche App-Seite anstelle der jeweiligen Unterseite der Webseite in der mobilen Suche indexiert beziehungsweise ausgespielt werden soll. Hierzu kann auf der jeweiligen Unterseite im Head-Bereich oder innerhalb der XML-Sitemap die alternative (App-) URL angegeben werden.

Gihan Susan El Hosami

Über den Autor

Gihan Susan El Hosami