Automotive Brand Contest: UDG United Digital Group mit „Best of the Best“ für Kunden Porsche prämiert

Author | tanja.gabler@udg.de
11 Juli 2016 | | No Comments

Innovative User Experience durch Gaming-Technologie

Mit dem Award „Best of the Best“ des Automotive Brand Contest in der Kategorie Digital hat der Rat für Formgebung die UDG United Digital Group für den Kunden Porsche ausgezeichnet. Das Webspecial „Der neue 911. Tradition. Zukunft.“ setzt eine völlig neue und kreative Benchmark für die interaktive 3D-Darstellung in der Automobilbranche.

 Porsche 911 Special

Der Porsche 911 ist eine Ikone. Tradition trifft auf Innovation. Das Motto lautet „Ever Ahead“. Ziel des Webspecials ist es, dieses Motto visuell einzigartig zu gestalten und die Technologieführerschaft von Porsche auch im Web erlebbar zu machen. Das ist gelungen: Der Nutzer kann den Sportwagen individuell aus jedem Blickwinkel betrachten und technische Highlights spielerisch selbst entdecken.

 

Diese außergewöhnliche, interaktive User Experience wird durch den Einsatz von WebGL realisiert. Diese Technologie wird bisher vor allem in der Gaming-Industrie eingesetzt und ermöglicht die dreidimensionale Darstellung im Browser ohne Plugin.

 

In vier Kapiteln kann der Nutzer die Highlights des neuen 911 auf spielerische Weise erleben:

  • Unter „Design“ kann der User die Optik des Sportwagens im Detail erkunden und bei einer virtuellen Ausfahrt durch den nächtlichen Wald das neue Lichtkonzept nicht nur aus der Fahrersicht entdecken, sondern aus allen anderen Perspektiven sehen, wie sich die Beleuchtung der Strecke und Geschwindigkeit anpasst.
  • „Leistung und Effizienz“ stellt die Technik des Turbo-Boxermotors interaktiv vor, der den bisherigen Saugmotor ersetzt und damit einen Paradigmenwechsel einleitet: Der Nutzer kann die Drehzahl selbst bestimmen und beobachten, wie sich Drehmoment und Luftströme dadurch verändern.
  • „Fahrdynamik“: Die Agilität der neuen Hinterachslenkung auf einer Testfahrt entdecken und begreifen.
  • Was die Online-Navigation mit Echtzeitinformationen kann, zeigt das Kapitel „Cockpit und Connectivität“.

Im Showroom hat der Nutzer zusätzlich die Möglichkeit, alle Modelle zu begutachten und sein eigenes 911-Motiv zusammenzustellen. Dafür kann er sowohl das Fahrzeug als auch die Umgebung gestalten.

 

Bereits in den ersten vier Monaten nach dem Launch verzeichnete das Special mehr als 500.000 Besuche, der Anteil der wiederkehrenden Besucher betrug 46 Prozent. Das komplette Projekt dauerte neun Monate, die Produktion selbst nahm zwei Monate in Anspruch.

 

Zusätzlich zur Auszeichnung „Best of the Best“ wurde die UDG United Digital beim Automotive Brand Contest für zwei weitere Projekte prämiert: in der Kategorie Digital für das Webspecial „Die Porsche Konzeptstudie Mission E. Tribut an morgen“ und in der Kategorie Architecture für „Tribut an morgen. Mission E“, ein interaktives 3D-Hologramm, das im September 2015 am Flughafen Frankfurt/Main gezeigt wurde. Durch das Zusammenspiel modernster Medientechnik und einer genau berechneten Lichtbrechung erscheint das Fahrzeug frei im Raum schwebend:

 

Der Automotive Brand Contest prämiert herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign. Dabei liegt der Fokus auf der ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung der Marke über alle Medien und Produkte hinweg. Die elf Kategorien decken das komplette Designspektrum ab und reichen von Fahrzeugdesign über Markendesign bis zu Kampagnen und Events. Die Preisverleihung findet am 29. September 2016 im Rahmen eines festlichen Dinners beim Salon „Mondial de l’Automobile“ in Paris statt.

 

Im vergangenen Jahr erhielt die UDG United Digital Group beim Automotive Brand Contest zwei Auszeichnungen in der Kategorie Digital – für das Porsche Webspecial „Rebels, race on. Der neue Cayman GT4“ und für die Porsche GTS Community.

 

#AWARD #PORSCHE #WEBGL


Ansprechpartner finden oder mehr zur

UDG United Digital Group erfahren?

Please turn on Javascript

Leave a Reply

Your email address will not be published.