Mit Augmented Reality Begegnungen schaffen

Author | tanja.gabler@udg.de
15 Juni 2018 | | No Comments

Pumpen digital in Szene gesetzt

Wie lassen sich komplexe Produkte auf einer Messe perfekt präsentieren? Mit Augmented Reality. Wie das aussehen kann, zeigt der Auftritt des weltweiten Armaturen- und Pumpenherstellers KSB auf der IFAT, den die UDG als Leadagentur gemeinsam mit ihrem Kunden und dessen Messebauer konzipiert hat.

 

München Messe IFAT

KSB auf der IFAT in München

 

Das Ziel des neuen Standortkonzepts ist es, eine Begegnungsstätte zu schaffen, auf der die Highlight-Produkte des Unternehmens im Mittelpunkt stehen und – insbesondere auch digital unterstützt – erlebbar gemacht werden. Dazu zählt zum Beispiel die meistverkaufte Wassernormpumpe Eta, die es in 43 Größen gibt. Sie war von einer Augmented-Reality-Anwendung auf einem iPad flankiert, mit der die Besucher in die Industriepumpe hineinschauen konnten, um sich über Konstruktion und Arbeitsweise zu informieren und die Pumpe in Aktion zu sehen – ein echter Mehrwert und eine Attraktion für die Zielgruppe der Technologie-Experten. Alle Exponate waren mit iPads versehen, die sämtliche relevanten Hintergrundinformationen einfach aufbereitet zugänglich gemacht haben. Die Anwendungen wurden extra für die Messe für Wasser- und Abwasserwirtschaft entwickelt, auf der das neue Standkonzept erstmals gezeigt wurde.

 

 

Welche Services die KSB ihren Kunden bietet, konnten die Besucher in kurzen Vektor-animierten Erklärvideos auf einem Touchterminal erleben. Bei Interesse bot dieser Terminal dann alle weiteren Informationen, die man in Bezug auf einen spezifischen Service wissen muss. Und wer die Welt lieber spielerisch entdeckt, konnte ein Virtual-Reality-Game zum Thema Abwasser ausprobieren.

 

Begleitet wurde das Messekonzept von einer Headline-Kampagne, die zum ersten Mal in Deutschland in der Größenordnung im Einsatz war und auf der Messe selbst sowohl am KSB-Stand als auch im Umfeld großflächig zu sehen war.

 

#KSB #AR #IFAT


Regelmäßig News aus der digitalen Szene erhalten?


Ansprechpartner finden oder mehr zur

UDG United Digital Group erfahren?

Please turn on Javascript

Leave a Reply

Your email address will not be published.