Was Performance Marketing leistet

Author | tanja.gabler@udg.de
13 November 2017 | | No Comments

Faszination Messbarkeit

Performance Marketing kann vieles sein – aber welche Disziplinen gehören genau dazu? Welche Maßnahmen eignen sich für welches Ziel? Und wie messe ich den Erfolg? Diese Fragen beantwortet das neue Buch „Performance Marketing“ von Daniel Schetter, Performance-Marketing-Experte und Geschäftsführer bei UDG United Digital Group, und dem Online Marketing Consultant Ingo Kamps.

 

(Foto: NicoElNino/shutterstok.com)

(Foto: NicoElNino/shutterstok.com)

 

Welche Bedeutung hat Performance Marketing im digitalen Marketing?
Daniel Schetter: Mit Performance Marketing lassen sich Budgets effizient einsetzen und Thesen aus Vertrieb und Marketing verifizieren. Deshalb ist Performance Marketing unverzichtbarer Bestandteil des ganzheitlichen Online-Marketings.

 

Ein gedrucktes Buch als Medium zu diesem Thema – ist der Inhalt nicht bald überholt, weil sich die Online-Marketing-Branche so schnell entwickelt?
Daniel Schetter: Überhaupt nicht. Natürlich ist im Internet unglaublich viel Wissen über Performance Marketing vorhanden, brandaktuell in Foren, Blogs und Videotutorials, aber dieses Wissen ist eher tief als breit. Es gibt nur sehr wenige Personen, die ein übergreifendes Verständnis haben, die meisten stehen vor der Herausforderung, die einzelnen Disziplinen richtig einzuordnen. Diesen Überblick, diese Orientierung wollen Ingo Kamps und ich bieten.

 

An wen wendet ihr euch?
Daniel Schetter: Unser Buch wendet sich an alle, die sich schnell und effizient über das Performance Marketing informieren möchten. Das können Mitarbeiter aus dem klassischen Marketing sein, die aufgrund von Reorganisation oder Weiterentwicklung die Verantwortung für die Online-Kanäle übertragen bekommen haben, Personen aus dem Produktmanagement, die neue Möglichkeiten für die Vermarktung kennenlernen möchten und natürlich Studenten aus den Bereichen Marketing und Online-Marketing sein.

 

Wie ist der Inhalt aufgebaut?
Daniel Schetter: Performance Marketing ist sehr vielfältig. Wir stellen die einzelnen Disziplinen vor und erklären, welche Möglichkeiten der Einflussnahme bestehen und mit welchen Kennzahlen der Erfolg gemessen werden kann. Zudem zeigen wir spannende Fälle wie die von Amazon auf, das sich vom Buchhändler über den Vollsortimenter zur Marketing-Plattform wandelt oder die Suchmaschine Baidu, die den chinesischen Markt beherrscht. Klassische Komplementärthemen wie Tracking, Customer Journey und Attribution behandeln wir natürlich auch.

 

Was fasziniert dich persönlich am Performance Marketing?
Daniel Schetter: Neben der Vielseitigkeit vor allem die Messbarkeit und der vertriebliche Ansatz. Im Performance Marketing können wir mit den richtigen KPIs sehr schnell erfassen, ob die Konzepte, die wir uns ausdenken, auch aufgehen.

 

Wie hat sich diese Disziplin in den vergangenen Jahren entwickelt?
Daniel Schetter: Dramatisch – und zwar aus drei Gründen: der Verbesserung des Google-Algorithmus, der veränderten Nutzung des Internets weg vom Schreibtisch hin zu einem allumfassenden Medium und durch Social Media, das uns mit seiner Masse an Daten ganz neue Targetingmöglichkeiten bietet.

 

Und in Zukunft?
Daniel Schetter: Auf der einen Seite wird sich durch Voice Search und Bots der Zugang zum Internet ändern, auf der anderen Seite auch die Devices. Bald könnte meine Kleidung Informationen für mich bereitstellen oder mein Spiegel ein Touchscreen sein. Daraus ergeben sich neue Kontaktpunkte zwischen Menschen und Marken, für die Inhalte und Werbeformate noch erfunden werden müssen.

 

Am Montag, den 20. November 2017 verschenken wir drei Exemplare von „Performance Marketing“ von Daniel Schetter und Ingo Kamps. Einfach dem Facebook-Account der UDG United Digital Group folgen.

 

Neben Daniel Schetter sind mit Marcus Pentzek und Paul Niemeyer zwei weitere Mitarbeiter der UDG United Digital Group mit ihrer Expertise zu SEO für China und für Amazon in dem Buch vertreten.

 
 
Daniel_Schetter

Über den Autor:

Daniel Schetter ist seit über fünfzehn Jahren im Online-Marketing tätig, zuvor hat er verschiedene Positionen in einem Start-up und in einem Dax-Konzern durchlaufen. Im Vordergrund steht bei ihm immer die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen durch eine ganzheitliche Marketing- und Vertriebsstrategie. Als Geschäftsführer leitet er die Offices der UDG United Digital Group in München und London, die einen starken Fokus auf den Performance-Marketing-Disziplinen haben.

 

#PERFORMANCEMARKETING


Regelmäßig News aus der digitalen Szene erhalten?


Ansprechpartner finden oder mehr zur

UDG United Digital Group erfahren?

Please turn on Javascript

Leave a Reply

Your email address will not be published.