Patrick und Chris in London bei Google…

Es war der erste Event für uns als frisch gebackene WOAC-Agentur und die Spannung war entsprechend groß. Was würde uns erwarten? Welche anderen Agenturen würden wir treffen? Und vor allem haben wir uns auf den Vortrag vom Tim Ash gefreut, dessen Buch Landing Page Opitmization schon seit längerem bei uns zur Pflichtlektüre gehört.

Am 27. Jan. haben wir uns ins sonnige London aufgemacht um unsere neue WOAC- und GAAC-Gemeinschaft zu treffen. Bei Kaffee und Kuchen war es eine gute Gelegenheit sich den anderen Teilnehmern zu nähern und bereits über erste Themen zu fachsimpeln. Für viele Europäische Agenturen war und ist das Thema Google Website Optimizer noch Neuland und so war es auch in London. Die Mehrzahl der Teilnehmer waren GAACs, also Google Analytics Authorized Consultants.

Die Stimmung war super und offiziell stand der erste Tag unter dem Motto Sales Training und wir diskutierten über unterschiedliche Agentur-Pitches, Probleme und Fragen von Kunden, Preismodelle und Fallbeispiele. Alles in allem kann ich sagen, dass es sehr hilfreich war zu sehen, wie andere Agenturen arbeiten und dass alle ähnliche Probleme bewältigen müssen. Wir waren uns jedoch alle einig, dass es im Bereich Webanalyse und Website Optimierung (Landing-Page Optimierung) noch erhebliches Potential und Nachholbedarf am Markt gibt. Wir sind auf dem richtigen Weg! 😉

Klar ist wohl auch, dass wir am Abend London mit den Agenturkollegen und Googlern unsicher gemacht haben. Am zweiten Tag gab es dann 100% Tim Ash. Er präsentierte sich als absoluter Profi. Seine Beispiele zum Thema Landing-Page Optimierung haben vielen Agenturen die Augen erst richtig geöffnet. Wir haben viel bekanntes aus seinem Buch gesehen aber auch interessante neue Aspekte mitgenommen. Eins wurde klar, wer nicht testet lässt Umsatz auf der Strecke und wird langfristig nicht mehr den steigenden Kundenanforderungen genügen.

Das Problem für kleine Webseitenbetreiber ist jedoch, dass man im Prinzip nichts testen kann wenn die Anzahl der Conversions pro Tag zu gering sind (mind. 10 Stück/Tag). Es ergeben sich einfach keine aussagefähigen Ergebnisse. Hier muss die Erfahrung der Profis ausreichen.

Nach dem Ausflug in die Statistik und einer F & Q Session mit Tipps und Tricks gab es noch den krönenden Abschluss. Jeder Teilnehmer bekam eine Ausgabe von Tims Buch mit einer persönlichen Widmung des amerikanischen Gurus:

Dear Chris, best wishes. Tim

woac-in-london2

Alles in allem eine tolle Veranstaltung, die uns motiviert und bei der wir viel gelernt haben.

Grüße Chris