Hybrid Apps als ideale Technologie-Strategie für native Apps – zur Anwendung auf Tablets und Smartphones

Hybrid Apps kombinieren die Flexibilität und Einfachheit von Web Apps mit den Vorteilen von nativen Apps. Und sind damit die ideale Möglichkeit, die Erstellung und Aktualisierung von Apps in bestehende Content Management Systeme zu integrieren.

Tablets und Smartphones setzen ihren Siegeszug unvermindert fort. Um den Funktionsumfang der modernen Endgeräte zu nutzen, sind native Apps immer noch mobilen Websites oder Web Apps überlegen. Die häufigsten Anforderungsszenarien sind dabei Use Cases, die einen Offline-Zugriff auf Information verlangen oder bei denen große Datenmengen zuverlässig und schnell dargestellt werden müssen.

 

Beispiele für gängige Anwendungsszenarien:

 

  • Bereitstellung von Informationen (Produktdetails, Spezifikationen, Preislisten, Marketingmaterial) für Vertrieb und Service

  • Kennzahlen und Unternehmensnachrichten für das Management

  • E-Learning-Inhalte für alle Mitarbeiter

  • Messeterminals

  • Mitarbeiter- und Kundenmagazine

Möchte man nun native Apps für verschiedene Zielgruppen und Plattformen anbieten, werden die Realisierung sowie die regelmäßige Aktualisierung schnell teuer. Hybrid Apps sind hier eine interessante Alternative: in eine generische, native Container-App, werden typische Webinhalte auf Basis HTML, CSS gespeichert.

 

Die Container-App speichert die Webinhalte und macht diese offline verfügbar. Ebenso ist es möglich, weitere Funktionen in den Container zu integrieren – beispielsweise einen Warenkorb für Downloads, eine Volltextsuche oder eine Favoritenliste. Daneben prüft der Container bei jedem Start, ob neue Webinhalte zur Verfügung gestellt worden sind.

 

Die Webinhalte können natürlich über ein Content Management System erstellt und aktualisiert werden. Dabei ist nur wichtig, dass das Content Management in der Lage ist statische HTML-Pakete zu generieren. Insbesondere Systeme wie FirstSpirit CMS oder OpenText WSM eignen sich hier hervorragend.

 

Durch die Integration in das CMS, können natürlich auch alle Funktionen des Systems verwendet werden: Content Re-Use, Übersetzungsworkflows, Freigaben, Template Engines etc.. Die Erstellung von herausragenden Apps wird damit zum Kinderspiel. Und die Inhalte können auch in anderen digitalen Kanälen genutzt werden.

 

Mit unserem Hybrid App Blueprint bieten wir eine fertige Lösung, um Apps für iOS, Android und Windows 8 über die Content Management Systeme FirstSpirit V5 oder OpenText WSM zu erstellen und zu pflegen. Der CMS Editor kann dabei über herkömmliche Templates die App inhaltlich aufbauen und mit wenigen Klicks erstellen bzw. aktualisieren. Dabei steht ihm der volle Funktionsumfang (Vorschau, Content Re-Use etc.) der Enterprise Content Management Systeme zur Verfügung.

 

Sprechen Sie uns an, um mehr über die Technologie und unseren Blueprint zu erfahren.

 

Hybrid Apps kombinieren die Flexibilität und Einfachheit von Web Apps mit den Vorteilen von nativen Apps. Mit ihnen wird die Herstellung von Apps auf unterschiedlichen Systemen zum Kinderspiel. Mehr erfahren

 
 
Zu Services Zurück zum Blog


Ansprechpartner finden oder mehr zur

UDG United Digital Group erfahren?

Please turn on Javascript