Sitecore Digital Destiny Tour 2017

Was die Experience Cloud kann

Am 15. November 2017 hat die Sitecore Digital Destiny Tour 2017 einen Halt in Frankfurt gemacht. Die Tour findet weltweit in zwölf Ländern statt und war eine ganztägige Veranstaltung, vollgepackt mit Inspiration exklusiv für Sitecore-Kunden, Interessenten und Partner aus Deutschland. In Frankfurt war die UDG United Digital Group unter den Sponsoren des Events und als Sitecore Solution Partner mit einem Stand vertreten.

 

Sven Heimerdinger, Alexander Bobzien und Marcello Pabst, UDG United Digital Group

Sven Heimerdinger, Alexander Bobzien und Marcello Pabst, UDG United Digital Group

 

Nach einer kurzen Welcome Session stieg Mark Wheeler, Vice President EMEA Marketing, auf die Bühne und stellte die neue Sitecore Experience Cloud vor. Mehrere Live-Demo-Session haben einen konkreten Blick auf die einzelnen, neuen Lösungen und Features gegeben.

 

Die Highlights sind dabei sicherlich der neue Produktbaustein Sitecore Cortex und die Weiterentwicklung von Sitecore Commerce gewesen. Sitecore Cortex ist ein Machine-Learning-Modul für die Analyse und selbstlernender Verdichtung aller gesammelten Daten und wird vom Hersteller als „Virtual Data Scientist“ verstanden. Ziel ist, mehr relevante Informationen in einem Profil zusammenzufassen und zu segmentieren sowie letztendlich im Gesamtbild Inhalte noch zielgerichteter an die definierten Personas in den digitalen Kanälen auszuspielen.

 

Sitecore Commerce ermöglicht – neben den notwendigen Standards wie Kundenkonto und Check-Out-Funktion – eine umfangreiche Verknüpfung von Content mit E-Commerce- beziehungsweise Personalisierungsfunktionen. Zum Beispiel den Einbau einer flexiblen Promotion Engine, so dass Kunden innerhalb der Costumer Journey Push-Nachrichten mit einem speziellen auf sie abgestimmtes Angebot erhalten und auf den nächsten lokalen Händler aufmerksam gemacht werden können. Durch den Einsatz von Beacons wird ein Szenario realistisch, in dem der Shop Manager systemgestützt nachvollziehen kann, ob der Kunde nach seinen Aktivitäten im Online-Shop auch das stationäre Ladengeschäft betreten hat.

 

Auch im technologischen Kern gab es eine Reihe von Neuerungen. Mit Hilfe der neuartigen Sitecore API xConnect ist die Möglichkeiten an Schnittstellen nahezu unbegrenzt und neben klassischen Quellen lassen sich jetzt auch Beacon-Technologien sowie Microsoft Dynamics und Salesforce anbinden. Dazu wurde die Kompatibilität der Sitecore Software zu weiteren Datenbanksystemen deutlich erweitert.

 

Zudem wurde sehr intensiv auf die Frage „OnPremise oder Cloud?“ eingegangen. Sitecore setzt dabei strategisch auf die enge Zusammenarbeit mit Microsoft und die Azure-Cloud, die neben einer schnellen und flexiblen Skalierung der IT-Infrastruktur eine ganze Reihe integrierter Service für den Systembetrieb der Sitecore Lösung bereitstellen kann.

 

Als sehr wertige Ergänzung zu den Unternehmens- und Produktinformationen von Sitecore selbst wurden praxisnahe Kundenprojekte von L’Oreal, ALNATURA, Innogy sowie der Oldenburgische Landesbank präsentiert. Teilnehmer des Events konnten damit einige interessante Insights über die Arbeit mit der Sitecore Experience Platform in der Praxis erhalten.

 
 

Alexander Bobzien

Über den Autor:

Alexander Bobzien ist studierter Diplom-Designer (FH) und hat sich auf die Beratung und Akquise von Neukunden konzentriert. Bei der UDG United Digital Group berät er Unternehmen auf dem Weg durch den Digital-Dschungel und die sich ständig veränderten Rahmenbedingungen – und engagiert sich für den Ausbau der Technologie-Partnerschaften.

 

 

#SITECORE


Regelmäßig News aus der digitalen Szene erhalten?


Ansprechpartner finden oder mehr zur

UDG United Digital Group erfahren?

Please turn on Javascript

Leave a Reply

Your email address will not be published.