Die Highlights der Google I/O 2017

Ein Recap in Bildern

Auf der diesjährigen Google I/O Entwicklerkonferenz im kalifornischen Mountain View präsentierte sich Google gestern ganz im Sinne des aktuellen Leitmotivs „From Mobile First to AI First“ – also die Transformation „von Mobil zuerst zu KI zuerst“. Google CEO Sundar Pichai machte in seiner Keynote klar, dass in allen Neuerungen der nächsten Zeit die Elemente „Maschinelles Lernen“ und „Künstliche Intelligenz“ die zentralen und vorantreibenden Bestandteile der Weiterentwicklung sind.

 

Eine wesentliche neue Komponente im Bereich der Bildverarbeitung bildet dabei „Google Lens“, welches das Erkennen von bildlichen Informationen ebenso leistungsfähig macht, wie dies bisher nur bei der Erkennung von textlichen Informationen der Fall ist.

 

Zu den überarbeiteten Google-Diensten und -Plattformen, welche auf der Keynote der Google I/O Entwicklerkonferenz 2017 präsentiert wurden, zählen unter anderem:

  • Google Assistant
  • Google Home
  • Android O als nächstes OS (Betriebssystem)
  • YouTube
  • Google Photos
  • Google Cloud Services
  • Tensor Processing Units (TPUs)
  • Daydream für VR (Virtual Reality)
  • Tango für AR (Augmented Reality)

 

Ein Überblick in Bildern, für alle, die bei der Keynote nicht dabei sein konnten:

 

Zum Abschluss der fast zweistündigen Keynote widmete sich CEO Sundar Pichai noch der neuen Initiative „Google for Jobs“, welche vor kurzem bereits in den US-amerikanischen Suchergebnissen die Runde machte.

 

Eine vollständige Liste mit allen im Rahmen der Google I/O 2017 gemachten Ankündigungen findet sich im offiziellen Google-Blog.

 

#GOOGLE #IO

 


Ansprechpartner finden oder mehr zur

UDG United Digital Group erfahren?

Please turn on Javascript

Leave a Reply

Your email address will not be published.