Work@UDG: Bianca Weißflog

Author | tanja.gabler@udg.de
25 August 2015 | | No Comments

„Meine Arbeit ist nachhaltig“

Als Director Data and Process Management entwickelt Bianca Weißflog Prozesse für das Reporting im Performance Marketing und verantwortet die Abrechnung von Affiliate-Marketing-Provisionen. Die 37-Jährige, die leidenschaftlich Beachvolleyball spielt, arbeitet im Münchner Office der UDG United Digital Group. Dort betreut ein Team von mehr als 50 Mitarbeitern Kunden wie Douglas, Condor und QVC.

 bianca_weissflog_portrait
 

Wie sieht ein typischer Arbeitstag von Dir aus?

Bianca: Ich bin für unser Smart Reporting zuständig, mit dem wir die Performance-Marketing-Maßnahmen von rund 80 Kunden erfassen und deren Entwicklung darstellen. Zudem steuere ich die Auszahlungen an unsere Affiliate-Partner. Ich bin also mehr am Rechner als in Meetings, obwohl wir uns natürlich regelmäßig mit den Account Managern austauschen. In den vergangenen Wochen war ich auch oft bei Kunden, um ihnen unsere Reporting-Lösung zu präsentieren.

 

Wie erklärst Du Deinen Eltern oder Großeltern, was Du arbeitest?

Bianca: Ich arbeite in einer Agentur, im Bereich Online-Performance-Marketing. Wenn ein Internetnutzer zum Beispiel von Google auf eine Preisvergleichsseite geleitet wird und von dort auf einen Shop, dann bekommt diese Seite eine Provision, nachdem ein Kauf erfolgt ist. Dabei entstehen Daten, die erfasst und reportet werden müssen. Meine Abteilung hat eine Lösung entwickelt, mit der dies möglich ist.

 

Was fasziniert Dich am Arbeiten in der digitalen Welt?

Bianca: Die Herausforderung, neue Prozess-Strategien zu entwickeln. Im Bereich Data ist die Welt noch so offen, da kann ich noch Lösungen nach meinen eigenen Vorstellungen konstruieren. Gerade Datenhoheit ist ein spannendes Thema – viele Firmen haben zwar Daten, ihnen fehlen jedoch die Systeme, diese auch auszuwerten.

 

Und was macht Dir an Deinem Job besonders Spaß?

Bianca: Meine Arbeit ist nachhaltig, das ist mir wichtig. Als ich vor vier Jahren bei der UDG angefangen habe, haben die Account Manager viel Zeit mit Aufgaben verbracht, die nun das Reporting automatisch für sie erledigt – diese Zeit können sie jetzt in die Optimierung der Kampagnen und die Kundenbetreuung investieren. Gute Prozesse steigern eben die Effizienz auf Dauer. Aber am glücklichsten bin ich, wenn wir etwas entwickeln, was wirklich innovativ ist.

 

Und privat? Bist du „always on“ – oder schaltest Du Dein Smartphone auch mal aus?

Beruflich auf jeden Fall. Nur wenn ich Beachvolleyball spiele, bin ich nicht erreichbar. Das ist mein Ausgleich, den brauche ich unbedingt!

 

Wenn jemand nun Lust bekommt, bei der UDG im Bereich Data zu arbeiten – welche Eigenschaft sollte er unbedingt mitbringen?

Bianca: Eigenmotivation. Die Fähigkeit, Probleme vorausschauend zu erkennen und eigenständig eine Lösung zu finden. Man kann sich zwar von Kollegen beraten lassen, aber man muss seinen Weg selbst gehen – und eine Vision davon haben, was als nächstes kommen könnte.

 

Zum Schluss noch eine Frage nach Deinen Aussichten: Was siehst Du, wenn Du über den Monitor schaust?

Bianca: Wenn ich aus dem Fenster sehe, sind da Kindergarten, Bürogebäude und Park. Aber ich sehe da gar nicht hin. Ich sehe eher auf den Monitor, da öffne ich dann unsere Reportings und denke: Cool ist das.

 

#WORK@UDG #REPORTING

 

Interessiert an einem Job bei der UDG United Digital Group im Bereich Reporting? Hier geht’s zu den Jobangeboten.

 

Zum Thema „Data, Love, Money – Fall in love with your customer“ spricht zudem auf der dmexco Martin Kulik, Senior Strategist Finance der UDG United Digital Group, am Mittwoch, den 16. September 2015, von 14 Uhr bis 14:45 Uhr im Seminar 4. Wir freuen uns auf spannende Gespräche an unserem Stand D041 in Halle 8.

Ansprechpartner finden oder mehr zur

UDG United Digital Group erfahren?

Please turn on Javascript