März 2013 - UDG United Digital Group - For smart brands in a digital world.

Universal Analytics – jetzt auch Public Beta

Author | Please turn on Javascript
27 März 2013 | AnalyticsNewsTechnik | No Comments

Letzen Freitag kündigte Google an, dass Universal Analytics ab sofort Public Beta ist. Das bedeutet, dass seit Freitag alle Interessierten die Funktionen von Universal Analytics testen können. e-wolff beantwortet im Folgenden ein paar Fragen zu Universal Analytics.

Universal Analytics

Bildquelle: Google Analytics Blog

Weiterlesen

Google Analytics – (not set) und (not provided)

Author | Please turn on Javascript
20 März 2013 | AnalyticsTechnik | 4 Comments

Wer Google Analytics zur Auswertung der Nutzeraktivitäten auf seiner Webseite nutzt kennt sie bestimmt: (not set) und (not provided). Doch was hat es mit den beiden Ausdrücken auf sich?

 

(not provided) – Daten werden verschlüsselt

Seit 21. Oktober 2011 übermittelt Google Suchanfragen eingeloggter Nutzer grundsätzlich nur noch via SSL. Google begründete das mit wachsenden Privatsphäre-Ansprüchen der Nutzer und versprach eine verbesserte Nutzererfahrung. Bei der Übertragung via SSL wird die Suchanfrage komplett verschlüsselt und die Daten über die Sucheingabe nicht mehr an die Webseitenbetreiber übermittelt. Stattdessen wird in diesen Fällen in Google Analytics nur noch (not provided) angezeigt. Generell betrifft dies aber nicht nur Google Analytics, sondern sämtliche Webanalyse Tools.

Über die Webmastertools sollen Webseitenbetreiber aber weiterhin eine Übersicht über die Top 1000 Suchanfragen erhalten, diese Daten sind aber bei weitem nicht so genau. Zudem lassen sich aus den Webmaster Tools Daten keine Verbindungen zu den Google Analytics Daten knüpfen, um z.B. Conversions auf Keyword Ebene sichtbar zu machen.

ca. 40% des Google Organic Traffics ist (not provided)

Ursprünglich ging man davon aus, dass sich (not provided)-Einträge im einstelligen Bereich bewegen werden.  Eine Studie von Optify zeigte, dass mittlerweile aber rund 40% des Traffics über die organische Suche mit (not provided) angezeigt wird. Zusätzlich wird seit dem 18.01.2013 die Suche in der Omnibox des Browsers Google Chrome via SSL übertragen, sodass nicht nur organische Besuche eingeloggter Nutzer, sondern auch alle der Nutzer von Google Chrome das Keyword (not provided) erhalten.

Über Landing-Page Analysen gegensteuern

Wir gehen aktuell davon aus, dass sich die Situation nicht verbessern wird. Wir raten dazu, die Entwicklung der (not provided) Problematik weiter zu beobachten. Hilfe dazu kann beispielsweise www.notprovidedcount.com leisten. Alternativ sollten Webseitenbetreiber die Leistungsdaten Ihrer Zielseiten prüfen, um zumindest näherungsweise Trends aufzudecken. Wichtig hier: Segmentieren Sie dabei immer nach organischem Suchtraffic.

 

(not set) – Daten (nicht festgelegt)

(not set) ist ein Platzhaltername, der von Google Analytics dann verwendet wird, wenn keine Informationen zur ausgewählten Dimension vorliegen. Dies passiert z.B. bei den Dimensionsgruppen Werbung (z.B. Kampagne, Anzeigengruppe, Keyword), Content ( z.B. Zielseite) oder Besucher (z.B. Flash-Version). (not set) trifft auch bei der Nutzung unkombinierbarer Dimensionen auf. Zum Beispiel macht die Dimension „Keyword“ bei der Betrachtung rein direkten Traffics keinen Sinn, hier wird logischer Weise 100% (not set) angezeigt. Google beschreibt in seiner Hilfeseite mögliche Fälle und wie man diese beheben kann.