Februar 2013 - UDG United Digital Group - For smart brands in a digital world.

Case Study: Google Analytics API in Kombination mit Google Docs

Author | Please turn on Javascript
26 Februar 2013 | Analytics | No Comments
Kunde Ziele
  • www.guthy-renker.de
  • Internationales DRTV-Unternehmen spezialisiert auf den Vertrieb von hochwertigen Kosmetik-, und Fitnessprodukten
  • Wiesbaden, Germany
  • Maßgeschneidertes Reporting mit festgelegten KPI’s
  • Vermeidung von “doppelten Baustellen” und Versionskonflikten
  • Minimierung des Arbeitsaufwands
Ansatz Ergebnisse
  • Konfigurierbare API Reportings mit Google Docs
  • Live-Daten für eine unmittelbare Reaktion auf Veränderungen
  • Vereinfachte Kommunikation im Unternehmen
  • Verfügbarkeit von stets aktuellen Daten für alle zuständigen Mitarbeiter
  • Zeitersparnis

Guthy-Renker International GmbH

Guthy-Renker, mit Hauptsitz in Santa Monica, Kalifornien/USA, ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Direct Response Television (DRTV) mit einem Umsatz von über 1,5 Milliarden US-Dollar. Guthy-Renker ist auf den Versandhandel von inno­vativen, hochwertigen Kosmetik- und Fitnessprodukten über die elektronischen Vertriebs­wege TV, Radio und Web spezialisiert. In Europa ist Guthy-Renker mit Nieder­lassungen in Wiesbaden, London, Malmö und Helsinki vertreten. Die deutsche Nieder­lassung, Guthy-Renker International GmbH, betreut auch die Märkte Österreich und Schweiz. Die bedeutendste Marke Proactiv® ist mit über 15 Millionen Kunden in 65 Ländern weltweit führend im Segment der pflegenden Kosmetik gegen unreine Haut.

 


Die Ausgangssituation
Die Google Analytics-Auswertungen von Guthy-Renker International GmbH, Wiesbaden nahmen vor der Zusammenarbeit mit e-wolff viel Zeit im täglichen Geschäft in Anspruch. Die Daten wurden manuell aus Google Analytics kopiert und in Excel-Dokumenten aufbereitet. Anschließend wurden diese an die jeweiligen Länderbetreuer verschickt. Nicht nur der hohe Zeitaufwand, auch die erforderliche strikte Einhaltung von Versionen verursachte ein unausgewogenes Kosten-Nutzen-Verhältnis. Durch das Versenden der Reportings in einem monatlichen Turnus war zudem eine zeitnahe Reaktion auf Trends nicht möglich.

“Der tiefe Wissensstand zu Google Analytics bei e-wolff ermöglicht uns ein kontinuierliches Lernen und verbessert so den Umgang mit den Analytics Daten in der täglichen Arbeit. ” – Claudia Gerber, Manager Communication & Production, Guthy-Renker

Nutzung der API für maßgeschneiderte Reportings

Nach Erfassung der IST-Situation wurden unterschiedliche Lösungsansätze vorgeschlagen um allen Anforderungen Rechnung zu tragen. E-wolff empfahl letztendlich die Nutzung der Google Analytics API in Kombination mit Google Docs. Dies sollte folgende Vorteile bieten:

  • Einmaliger Implementierungsaufwand
  • Beliebig konfigurierbar
  • Nutzerfreundliche Darstellung
  • Annähernd Live-Daten zur zeitnahen Reaktion auf Trends
  • Zentrale Sammelstelle der Daten in der Cloud
  • Möglichkeit des problemlosen Datenzugriffs durch Mitarbeiter
  • Wegfall des manuellen Zusammenstellens und Versendens der Daten
  • Einfaches anreichern mit weiteren externen (Live-)Daten

Um die API-Reportings zu realisieren wurden zunächst KPI’s definiert und deren Darstellung festgelegt. Um die Daten in Google Docs nahezu live verfügbar zu machen wurde eine Skript-basierte Schnittstelle entwickelt und in Google Docs integriert. Anschließend wurden die Reportings aufbereitet und mit interaktiven Charts angereichert. Über Array-Formeln konnte e-wolff  massive Performanceprobleme lösen, die bei komplexen Tabellen in Google Docs regelmäßig auftreten.

Die geladenen Daten werden nun nahezu live dargestellt, berechnet und anschaulich visualisiert. So kann beispielsweise eines Jahresvergleich auf Tages- und Wochenbasis über sämtliche Domains mit absoluten und relativen Unterschieden dargestellt werden. Guthy-Renker kann dadurch schnell die Performance aller Brand-Domains jeweils einzeln und in Summe bewerten.

“Durch den hohen Automatisierungsgrad der API Reportings können wir wertvolle Zeit sparen und in die Optimierung unserer Kampagnen investieren.” – Claudia Gerber, Manager Communication & Production, Guthy-Renker

Performancesteigerung, verbesserte interne Kommunikation und  Zeitersparnis
Durch die Arbeit von e-wolff konnte Guthy-Renker in vielerlei Hinsicht profitieren. So entfällt durch einen einmaligen Aufwand die Pflege der Reportings komplett. Aufgrund der Multi-User-fähigen Google Docs-Umgebung werden “doppelte Baustellen” und Versionskonflikte innerhalb des Unternehmens vermieden. Durch die Analyse von tagesaktuellen Daten kann Guthy-Renker präzise und zeitnah in laufende Kampagnen eingreifen, um Potentiale besser auszuschöpfen und Risiken zu vermeiden. Auf Basis von Vergleichswerten beispielsweise mit dem Vorjahr kann Guthy-Renker schnell und zuverlässig den Erfolg von Projekten bewerten und so die Unternehmensstrategie flexibel anpassen.