Oktober 2011 - UDG United Digital Group - For smart brands in a digital world.

“Making Search More Secure”: Auswirkungen von (not provided) auf Analytics

Author | Please turn on Javascript
19 Oktober 2011 | AnalyticsNews | No Comments

Unter dem Stichwort „Making Search More Secure“ stellt Google bei seiner Suche für eingeloggte Google Nutzer auf SSL Verschlüsselung um.

Damit möchte Google die Sicherheit der personalisierten Suchergebnisse für seine Nutzer erhöhen. Doch was bedeutet das für Google Analytics und andere Webanalyse Tools?

Nicht eingeloggte Nutzer
+ Nutzer die nicht eingeloggt sind liefern weiterhin die gewohnten Daten

Bei Google eingeloggte Nutzer
+ Organischer Traffic kann weiter als organischer Traffic identifiziert werden
–  Informationen über das Keyword bei der Suchanfrage werden nicht mehr an die  Webanalysetools weitergegeben (siehe Sceenshot). Das heißt, es lässt sich nicht mehr erkennen ob der eingeloggte Nutzer über einen Brandbegriff oder über ein anderes Keywords auf die Webseite gekommen ist. Die Klicks werden unter (not provided) zusammengefasst. (Analytics Blog)

Das Google Webmastertool wird weiterhin die Top 1.000 Suchstrings der letzten 30 Tage mit allen Informationen anzeigen. Hier gibt es also keine Einschränkung zur aktuellen Funktionalität. Damit wird die Integration des Google Webmastertools in Google Analytics noch wichtiger. Es wird spannend zu sehen, wie viel Traffik tatsächlich über eingeloggte User zustande kommt.